Aktuelles

Termine

in bebe 

01. März 2024

Stammtisch der IGZ NRW

 

Ort: Landhaus Begatal, Bundesstraße 2, 32694 Dörentrup

 

Uhrzeit: 19.30 Uhr

 

Anmeldung bei Karla Ebert, Tel. 05261-10695

 

Frühjahr 2024

Gemeinsames Kartoffeln anbauen mit Pferden

bei Vereinsmitglied Ulrich Nieuwmeyer in Hamminkeln

 

Interessierte, die Lust haben mit ihren Pferden bei dieser Gemeinschafts-Aktion dabei zu sein, melden sich am besten direkt bei Ulrich Nieuwmeyer unter der Tel. 015738413408

Ein genaues Datum wird je nach Witterung noch bekanntgegeben/besprochen.

 

 

ab April 2024

Ackertraining

 

An jedem letzten Samstag des Monats wird es in der Zeit von April bis August ab 14.00 Uhr Ackertrainings im Freilichtmuseum Detmold stattfinden.

 

Anmeldung für die Teilnahme mit Pferd bei Heinz Meyer, Tel. 0173-9790723

11. + 12. Mai 2024

Einsteiger-Lehrgang "Fahren vom Boden"

Pferdeausbildung und APRI-Grundkurs II

 

bei Gerd Aschoff in Rheda-Wiedenbrück.

Infos und Anmeldung bei Karla Ebert, Tel. 05261 10695 oder k.ebert@starke-pferde.de

24. Mai 2024

Stammtisch der IGZ NRW

 

Ort: Landhaus Begatal, Bundesstraße 2, 32694 Dörentrup

 

Uhrzeit: 19.30 Uhr

 

Anmeldung bei Karla Ebert, Tel. 05261-10695

07. + 08.09.2024

Freilichtgenuss

 

Im Rahmen der Veranstaltung Freilichtgenuss im Freilichtmuseum Detmold zeigt die IGZ NRW an diesem Wochenende die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Kaltblut- und Arbeitspferden. Ebenso und als besonderer Kontrast wird die Rasse der Senner Pferde präsentiert.

 

Mehr Infos folgen.

29.09.2024

Saison-Abschluss Ackertraining

in Dorsten

 

Detaillierte Informationen folgen.

 


Weitere Termine finden Sie auf den Seiten unserer Mitgliederzeitschrift STARKE PFERDE.

 


NRW-Pflüger für die Deutsche Meisterschaft

Zur Deutschen Meisterschaft im Gespannpflügen, welche am 1. Oktober-Wochenende stattfindet, ist die IGZ NRW berechtigt, zwei Pflüger sowie zwei Ersatzpflüger anzumelden. Da die Meldung bis zum 28. Februar erfolgen soll, melden sich bitte alle Interessierten kurzfristig bei Gerd Aschoff, Tel. 01511 2266036, oder Mail g.aschoff@gmx.de, welcher die Anmeldung der NRW-Teilnehmer koordiniert.


Heimatfond unterstützt PferdeStark

Die Nachbereitungen der PferdeStark 2023 neigen sich so langsam dem Ende zu. Höchste Zeit, sich bei einem unserer größten Unterstützer der diesjährigen Veranstaltung zu bedanken! Im Rahmen des Heimatfonds stellte das Heimatministerium für die PferdeStark 2023 einen wichtigen finanziellen Beitrag zur Verfügung. Auch Ministerin Ina Scharrenbach durften wir als unsere Schirmherrin auf der Veranstaltung begrüßen. Bei einer Kutschfahrt über das Gelände konnte ihr die Vielfältigkeit der Arbeitspferdewelt eindrücklich nähergebracht werden. Wir danken Ina Scharrenbach und dem Heimatministerium für die großartige Unterstützung!

 

Grußwort unserer Schirmherrin:

 

"Herzlich Willkommen zum großen Fest der Pferde hier auf Schloss und Gut Wendlinghausen. Erstmals nach der Corona-Pandemie erwartet uns wieder ein wunderbares Programm, das seinesgleichen in Europa sucht. Dabei dreht sich alles um die starken, leistungsfähigen und beeindruckenden Kaltblüter.

PferdeStark verkörpert die Jahrtausende alte tiefe Verbindung zwischen Mensch und seinem treuen Begleiter. Pferde haben in fast allen Kulturen rund um die Welt als verlässliche Gefährten, Arbeitspartner und Sportpartner gedient. Pferde sind aber weitaus mehr – sie sind faszinierende Wesen, die uns durch ihre Anmut, Kraft, aber auch durch Sanftmut und Zuverlässigkeit beeindrucken.

Pferdestark bietet die Möglichkeit, diese Verbindung zu feiern und die Leidenschaft für Pferde zu teilen. Hier sind Experten, Trainer, Reiter und Pferdebegeisterte aus der ganzen Welt versammelt, die ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen teilen. PferdeStark zeigt eine Vielzahl von Aktivitäten und zahllose Aspekte dieser besonderen Beziehung: Von Fahrwettbewerben über Freiheitsdressur bis hin zu Land- und forstwirtschaftlichen Vorführungen reicht die bunte Palette.

Ich möchte allen danken, die zu dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ihr Engagement und Ihre Begeisterung für Pferde sind die Grundlage für den großen Erfolg von PferdeStark. Ihnen und allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich eine inspirierende Zeit. Mögen sie neue Erkenntnisse gewinnen, wertvolle Kontakte knüpfen und vor allem die Schönheit und die Faszination der Kaltblüter in vollen Zügen genießen.

 

Ihre

Ina Scharrenbach MdL

Ministerin für Heimat, Kommunales,

Bau und Digitalisierung

 

des Landes Nordrhein-Westfalen"


PferdeStark 2023

Tausende Besucher, strahlende Gesichter bei Zuschauern, Teilnehmern und Helfern: Die PferdeStark 2023 ist erfolgreich zu Ende gegangen! Bis auf einen Regenschauer am Sonntag und ein "Feuerwerk vom Himmel" zum Abschluss hatte das Wetter prima mitgespielt und alle angekündigten Veranstaltungen, Vorführungen und Wettbewerbe konnten planmäßig durchgeführt werden.

 

 

HERZLICHEN DANK ALL JENEN, DIE DAZU BEIGETRAGEN HABEN, DIESE GROßARTIGE UND EINZIGARTIGE VERANSTALTUNG ZU VERWIRKLICHEN!


Download
Mitgliederversammlung 2022
Mitgliederversammlung 2022
Interessengemeinschaft Zugpferde Mitglie
Adobe Acrobat Dokument 140.3 KB

Bildband des Friedenstreckes für den Landesverband NRW

Die Mitglieder des Fiedenstreckes überreichten dem 1. Vorsitzenden Sebastain Dahlkötter (rechts im Bild) ein Bildband mit Fotos der besuchten Städte auf dem Weg nach Wendlinghausen, wo sie zusammen mit dem Mitgliedern des IGZ-NRW einen schönen gemeinsamen Abend verbracht haben. Der IGZ-NRW Vorstand bedankt sich für diese schöne Anerkennung. Den Bildband präsentierte der 1. Vorsitzende Sebastian Dahlkötter auf der letzten Vorstandssitzung.



Die Mahd von Waldwiesen

Im niedersächischen Naturschutzgebiet Hohes Holz bei Lüneburg waren im September zwei Pferdegspanne im Einsatz, um schützenswerte Waldwiesen zu erhalten und deren Biodiversität zu bewahren.


 

Mitgliederversammlung 2021 der IGZ-NRW

 

Am 19. Sebtember 2021 fand die Mitgliederversammlung 2021 des IGZ-NRW in Rheda-Wiedenbrück in den Räumen von „PRO-Arbeit e.V.“ statt.  An der Mitgliederversammlung nahmen  26 Stimmberechtigte Mitglieder und 5 Gäste teil.

 

Durch den 1. Vorsitzende Sebastian Dahlkötter erfolgte die Begrüßung und  der Bericht des Vorstandes.  In diesem Bericht erwähnte er auch das Zusammentreffen mit den 1. Bundesvorsitzenden Elmar Stertenbrink und dem Übereinkommen in dem Zusammenhang mit der RAL-Zertifizierung.

 

Einige Vorstandsposten standen zur Wahl. Diese Wahl wurde im Anschluss an den Bericht des Vorstandes durchgeführt.

 

Folgende Mitgliede wurden gewählt:

 

-        -  Erwin Boschuk                  (2. Vorsitzender)

 

-        - Andreas Neitzke               (Schriftführer)

 

-         - Heinz Meyer                      (1. Beisitzer)

 

-         - Karla Ebert                        (2. Beisitzer)

 

-         - Theresa Hiemisch           (BV-Vertreterin im Bundesvorstand)

 

-         - Jasmin Redecker             (Kassenprüferin)

 

-         - Stefan von Rek                (Kassenprüfer)

 

Georg Stevens berichtete anschließend von der Veranstaltung „Friedenstreck trifft IGZ“ am 27./28.08.2021 auf dem Gut Wendlinghausen. (Bilder von dieser Veranstaltung sind auf der IGZ-NRW Internetseite).

 

Im Anschluss erfolgte der Bericht von Theresa Hiemisch von ihren Telefonkonferenzen mit dem Bundesvorstand.

 

Heinz Meyer informierte anschließend über die durchgeführten Ackertraining Veranstaltungen 2021 in dem Freilichtmuseum Detmold.  Er erwähnte, dass die Teilnehmer sich über alle Ackertraining Veranstaltung sehr positiv geäußert haben.

 

Im Anschluss berichtete Sebastian Dahlkötter über den Grund für die Absage der Veranstaltung „Pferde Stark 2021“. Er rief anschließend noch dazu auf, sich an der Organisation für die „PFERDE STARTK 2023“ zu beteiligen.

 

 

 

Im weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung wurden einige Mitglieder für ihre

 

25-jährige Zugehörigkeit zur IGZ-NRW mit Tassen und Urkunden geehrt.

 

 

 

Geehrt wurden folgende Mitglieder: 

 

-        Josef Koplin

 

-        Heinz Aretz

 

-        Ilona Ehlert

 

-        Karla Ebert

 

-        Ulrich Kell

 

-        Wilfried Jürgens

 

-        Edwin Rotzal

 

-        Hans Leo Schaps

 

-        Kurt Ohrndorf

 

-        Rainer Nikolai

 

-        Josef Heer

 

-        Roswitha Preis

 

-        Herbert Reuter

 

-        Heinrich Meyer zu Hücker

 

 

 

Sebastian Dahlkötter berichtete anschließend von den Aktivitäten aus dem Jahr 2021. 

 

Vor dem gemeinsamen Mittagessen  gab der 1.Vorsitzende Sebastian Dahlkötter noch einen Ausblick auf die  Veranstaltung und Meisterschaften  für 2022. Er wies in diesem Zusammenhang auf die IGZ-NRW Internetseite hin, auf der wichtige Termine des IGZ-NRW zu finden sind.  

 

Nach dem gemeinsamen Mittagessen berichtet Gerd Aschoff aus seinen Telefonkonferenzen mit dem Bundesvorstand und seinen Tätigkeiten in den einzelnen Bundesgremien.  In diesem Bericht erwähnte er auch das Vorhaben der Bundes-IGZ die IGZ als Naturschutzverband anerkennen zu lassen. Dieses soll auf der nächsten Bundesmitgliederversammlung entschieden werde.

 

Nach Beendigung der Mitgliederversammlung hat Gerd Aschoff die Teilnehmer der Mitgliederversammlung zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken auf seinem Grundstück eingeladen.

 

 

 


Friedenstreck trifft IGZ

Am 27. August 2021 begrüßte der IGZ-NRW den Friedenstreck auf dem GUT WENDLINGHAUSEN. Alle Teilnehmer verbrachten einen schönen Abend mit guten Gesprächen. Der Friedenstreck berichtete von seine vergangenen Friedensfahrten.


Neue Förderrichtlinien für die Waldarbeit in NRW

Hallo liebe Mitglieder,

für alle die mit Pferden im Wald arbeiten, gibt es gute Nachrichten. Die Pferdearbeit in NRW wird wieder gefördert. Fürs Rücken von Holz vom Hiebort zur Gasse gibt 4€/ fm. Die Bodenverwundung und Kulturpflege wird genauso gefördert wie das Entkuseln von Heideflächen.

Alles nach zu lesen auf der Seite „ wald-und-holz.nrw.de unter „ Förderung“.

Bitte macht das bei euren Auftraggebern und vor allem bei den Förstern publik, denn die Förster müssen die Anträge stellen.

Wir sollten uns diese Chance nicht entgehen lassen, also seit hartnäckig.

In diesem Sinne und bleibt gesund.

Georg Stevens


Bericht aus der 3SAT Mediathek über Holzrücken mit Kaltblutpferden.


Einsteigerlehrgang im Fahren vom Boden (Bericht aus der Starke Pferde Nr. 96)



Jakobskreuzkraut

eine Giftpflanze auf dem Vormarsch

Autoren:

Dr. Andreas Neitzke Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

Dr. Clara Berendonk Landwirtschaftskammer NRW

Download
Jakobskreuzkraut (eine Giftpflanze auf dem Vormarsch)
Jakobskreuzkraut (eine Giftpflanze auf dem Vormarsch)
JKK5_Bro2014_5Auflage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB

Download
Statement zur RAL-Zertifizierung von Nicola Basten und Georg Stevens
Zertifizierung Ja oder Nein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.2 KB